Advitum.de auf Google+

Kategorie: PHP

Kategorie: PHP

PHP, kurz für Hypertext Preprocessor, war meine allererste Programmiersprache. Mit ihr habe ich praktisch Englisch gelernt. In dieser Kategorie will ich meine über die Zeit angehäuften Erfahrungen mit PHP schildern.

Typo3 Tutorial: Wie wird aus einem Design eine fertige Typo3-Seite?

Typo3 Tutorial: Wie wird aus einem Design eine fertige Typo3-Seite?
Von am
Kategorien: Arbeit, CSS, Design, PHP, Programmieren, Tutorials, Typo3

Content Management Systeme sind ein geniales Konzept — einmal eingerichtet und gut konfiguriert, brauchen die Editoren und Redakteure keinerlei technisches Know-How, um die Seite mit Inhalten zu füttern. Ich baue alle Seiten für meine Kunden auf einem CMS auf, denn der Kunde kann dann die Seite selbst verwalten.

Schaut man sich im Internet nach einem guten CMS um, so wird einem eine lange Liste angeboten, aus der man wählen muss. Meine Erfahrungen zur Wahl des richtigen Content Management Systems habe ich in dem Artikel Welches Content Management System nutzt ihr? geschildert.

Je besser ein CMS am Anfang vom Profi eingerichtet und konfiguriert wird, desto einfacher kann der Laie hinterher die Seite verwalten. Ein CMS-Riese, der dieses Prinzip perfektioniert hat und der deshalb immer wieder genannt wird, ist Typo3. Einmal eingerichtet, macht die Verwaltung und Änderung der Inhalte nahezu keine Arbeit mehr. Die Einrichtung des Systems selbst ist allerdings kompliziert, wobei die lückenhafte, schwer verständliche und über Hunderte von Webseiten verteilte Dokumentation von Typo3 und die meisten Tutorials keine große Unterstützung bieten.

Dabei ist das System hinter Typo3 — einmal verstanden — im Grunde sehr einfach und logisch aufgebaut.

Dieser Artikel richtet sich deshalb an alle Interessierten, die auf der Suche nach einem Einsteigertutorial sind und gerne das Prinzip von Typo3 verstehen wollen. Ich schreibe diesen Artikel in der Hoffnung, das ihr, wenn ihr diesen Artikel gelesen habt, euch nicht in den Irrwegen von Typo3 verstrickt, wie ich es anfangs getan habe. Artikel weiterlesen

jQuery: Bilder zuschneiden direkt im Browser

jQuery: Bilder zuschneiden direkt im Browser
Von am
Kategorien: JavaScript, jQuery, PHP, Programmieren, Tutorials

Für die meisten Bildergalerien hat es bisher ausgereicht, wenn ein zufälliger Bildausschnitt als Vorschaubild ausgeschnitten wird. Deshalb war es bisher nicht nötig, dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, direkt im Browser einen Bildausschnitt zu wählen. Doch vor kurzem stand ich vor der Aufgabe, für eine junge Fotografin aus Iserlohn eine Bildergalerie zu programmieren. Da die Bilder auf der Internetseite im Vordergrund stehen sollten, mussten sie besser in Szene gesetzt werden.

In diesem Artikel soll es darum gehen, wie man eine Nutzeroberfläche zum Zuschneiden von Bildern realisieren kann. Mit dem JavaScript-Framework jQuery und ein wenig PHP ist dies tatsächlich nicht schwer. Artikel weiterlesen

Automatische Bildskalierung mit PHP

Automatische Bildskalierung mit PHP
Von am
Kategorien: Arbeit, Design, PHP, Programmieren, Tipps

In vielen meiner Webanwendungen spielen Bilder verschiedenster Größe eine große Rolle. Auf Advitum und Weevo sind es meine Referenzen, auf abi12 vom Nutzer hoch geladene Bilder. Um die Bilder zu präsentieren, sollte man eine flexible Kontrolle über die Bildgröße haben.

Zeigt man per HTML Bilder an, kann man zwar die Größe als Attribute übergeben, allerdings sind nicht alle Browser gleich gut darin, die Bilder auf die gewünschte Größe zu reduzieren, was oft zu unschönen Ergebnissen führt. Außerdem werden die Bilder erst beim Clienten skaliert, also in voller Größe übermittelt. Besser wäre es, die Bilder schon auf dem Server zu skalieren, damit der Traffic reduziert und die Qualität der Skalierung nicht dem Zufall überlassen wird. Artikel weiterlesen

jQuery UI – intuitive Interaktion zwischen Nutzer und Anwendung

jQuery UI – intuitive Interaktion zwischen Nutzer und Anwendung
Von am
Kategorien: CSS, Design, JavaScript, jQuery, PHP, Tutorials

Usability gehört zu den wichtigsten Kriterien für gutes Webdesign. Egal wie toll eine Internetseite aussieht, wenn der Benutzer die Navigation nicht versteht oder es nicht schafft, seine Bestellung abzuschicken, hat die Seite ihren Zweck verfehlt.

Mithilfe von JavaScript lassen sich viele Aufgaben für den Nutzer drastisch vereinfachen. In diesem Artikel geht es darum, wie man mit jQuery UI intuitive und einfach zu bedienende Benutzeroberflächen schaffen kann. Artikel weiterlesen

Referenzen in mundgerechten Portionen

Referenzen in mundgerechten Portionen
Von am
Kategorien: CSS, Design, PHP, Tipps, Tutorials

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um seine Referenzen zu präsentieren. In diesem Fall wollte ich auf der Startseite drei zufällig ausgewählte Bilder eines zufällig ausgewählten Klienten zeigen. Meiner Meinung nach wird der Besucher der Seite nicht so sehr mit Eindrücken überhäuft, als wenn alle Referenzen auf einmal gezeigt würden. Außerdem können gleichzeitig mehrere Aspekte eines Projektes hervorgehoben werden.

Ich verwende diese Technik, um auf der Seite Weevo.de die Referenzen anzuzeigen. Um die zufällige Darstellung von Referenzen wie dort gezeigt zu realisieren, brauchte ich nur ein wenig PHP zur Auswahl der Bilder und CSS zur Darstellung. Artikel weiterlesen

Suchergebnisse schon beim Eintippen mit jQuery

Suchergebnisse schon beim Eintippen mit jQuery
Von am
Kategorien: jQuery, PHP, Tipps, Tutorials

Die Suchergebnisse einer Suche schon beim Eintippen des Suchbegriffes anzeigen? Das kann nur Google? Falsch!

Ich zeige euch heute, wie ihr eine solche Suchvorschau nachbauen könnt. Dazu braucht ihr nur jQuery und ein bisschen PHP. Natürlich wären ein paar Daten, die Durchsucht werden sollten, von Vorteil. Aber auch die sind nicht nötig, ich habe meine auch extra für dieses Tutorial angelegt. Artikel weiterlesen

Vervollständigung von Namen mit jQuery

Vervollständigung von Namen mit jQuery
Von am
Kategorien: JavaScript, jQuery, PHP, Programmieren, Tipps, Tutorials

Kürzlich stand ich vor der Aufgabe, ein Nachrichtenformular zu programmieren. Mir stellte sich die Frage, wie man den Nutzer möglichst komfortabel einen Nutzernamen als Empfänger auszuwählen.

Zuerst schien es mir am sinnvollsten, eine einfache Dropdown-Liste mit allen Nutzern anzuzeigen. Dies klappte zunächst ganz gut, allerdings wurde es immer langwieriger, einen Empfänger auszuwählen, je mehr Nutzer sich registrierten. Also entschied ich mich, ein Textfeld mit Auto-Vervollständigung zu erstellen.

In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr ein solches Feld mit jQuery erstellt und wie ihr die Eingaben später auswertet. Artikel weiterlesen

  1. 1
  2. 2
  3. 3