Advitum.de auf Google+

Photoshop CS6 – Finale Version nun verfügbar

Photoshop CS6 – Finale Version nun verfügbar
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.0/5 (2 Stimmen abgegeben)
Von am
Kategorien: Photoshop

Bisher war Photoshop CS6 nur als öffentliche Vorserienversion verfügbar. Nun hat Hersteller eine endgültige Fassung der Bildbearbeitungssoftware auf den Markt gebracht. Es wurden diverse Besserungen an der Software vorgenommen, die von der Retuschetechnik bis hin zu den Verzerrungskorrekturen reichen.

Durch mehrere neue Filter werden dir neue gestalterischen Möglichkeiten in Photoshop CS6 ermöglicht. So kannst du Kissen- und tonnenförmige Verzerrungen in Weitwinkel- und Fisheye-Aufnahmen deutlich besser entfernen. Dabei bleibt es dir selber überlassen, ob du dies automatisch auf Basis der Kamera- beziehungsweise Objektivdaten oder fein gesteuert per Hand vornehmen möchtest. Ein weiteres neues Feature ist die Weichzeichnergalerie, mit der du Unschärfe um Hauptmotive herum oder eine Weichzeichnung mit Miniatureffekt erzeugen kannst. Es werden dabei auf Wunsch ansehnliche Unschärfe-Effekte errechnet.

Photoshop CS6 – Finale Version nun verfügbar, 2.0 out of 5 based on 2 ratings

Im Photoshop-Hauptprogramm befindet sich eine neue Kontrastautomatik, die gute Ergebnisse abliefert und sich an einer großen Datenbank mit typischen Motiven orientiert. Das Ausbessern-Werkzeug arbeitet sehr empfindlich, wodurch du hier präzise festlegen kannst, welche Pixel du über der Störstelle montieren möchtest und diese dann anpassen kannst. Ein weiteres praktisches Tool ist das Inhaltsbasiertverschieben-Werkzeug, mit dem du Hauptmotive im Bild hin und her bewegen kannst. Zudem wird dir zum ersten Mal die Möglichkeit geboten, einzelne Grundfarben in der Raw-Gradationskurve wie Rot, Grün oder Blau zu ändern.

Photoshop CS6 präsentiert sich erstmals mit einer dunkelgrauen Oberfläche, die stark an Lightroom oder Photoshop Elements erinnern. Wenn du den alten hellgrauen Look jedoch bevorzugst, kannst du ihn per Mausklick wieder aufrufen. Auch die Videotechnik wirkt nun viel vereinfachter als bisher und durch die Verwendung des Grafikprozessors wird dir das Ergebnis von Photoshop schneller angezeigt. Die Videotechnik ist schon in Adobes günstigerer Standard-Variante enthalten und nicht wie üblich in der teureren Extended-Ausgabe.

Photoshop CS6 – Finale Version nun verfügbar, 2.0 out of 5 based on 2 ratings

Jetzt seid ihr dran!

Teilt eure Meinung mit uns in den Kommentaren, gebt eine Bewertung für diesen Artikel ab und teilt ihn in Social Networks!

Über

Hallo mein Name ist Fabian Kaiser und ich betreibe gemeinsam mit meinem Geschätfspartner die Connex Design, eine Werbeagentur in Wiesbaden. Wir bieten unseren Kunden den Service einer klassischen Fullservice-Werbeagentur kombiniert mit innovativem Grafikdesign und jungen Ideen. Ich selber bin schon seit vielen Jahren im Web tätig und habe vorher für eine große Preisvergleichseite gearbeitet. Im letzten Jahr habe ich mich dann entschlossen meine eigene Werbeagentur zu gründen und es mir zur Aufgabe gemacht meinen Kunden zu nachhaltigem Erfolg zu verhelfen.

Kommentare zu diese Artikel

Schreibe jetzt einen Kommentar!

René schrieb am Antworten

Ganz ehrlich: Hätte Adobe nicht eine Dumme Versionspolitik, so wäre ich sicherlich noch bei CS4 geblieben. Leider schafft es Adobe jedoch uns als Nutzer zu „zwingen“ auf eine höhere Version zu springen. Alleine inDesign ist hier der beste Beweis.

Sie wissen wie Sie Ire Position auf dem Markt ausnutzen können. Das soll jedoch nicht heißen das die Produkte nicht gut sind, denn das sind sie – auch wenn ich mich manchmal Frage wie sie die Updatepreise rechtfertigen wollen, gerade durch die neuen .5 Zwischenversionen…

Im großen und ganzen sind die neuen Funktionen nicht besonders interessant für reine Webdesigner und als 3D Programm werde ich Photoshop wohl nie sehen…

Beste Grüße,
René

Diese Artikel könnten dir auch gefallen