Advitum.de auf Google+

Das Schweigen brechen…

Das Schweigen brechen…
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.5/5 (2 Stimmen abgegeben)
Von am
Kategorien: Arbeit

Lange Zeit war es viel zu still auf meinem Blog – bis auf ein paar Kommentare hat sich hier nicht viel getan in den letzten Wochen. Aber das hat auch einen Grund. Naja, eigentlich sind es mehrere Gründe.

Zum einen habe ich einen Artikel für das t3n-Magazin gelesen geschrieben (danke René), was am 1. September in die Kioske kommt – man findet ihn auf Seite 166 und es geht um die HTML5 History API. An diesem Artikel habe ich lange gefeilt, denn ich wollte natürlich, das mein allererster Print-Artikel gut ist. Ich finde ihn gelungen, kauft euch also das t3n-Magazin und lest ihn, es lohnt sich. Außerdem sind dort noch viele andere tolle und gute Artikel abgedruckt, wie eigentlich immer im t3n.

Es gibt allerdings noch einen zweiten Grund für meine Schreibpause. Ich habe in den letzten vier Wochen ein Praktikum in der Werbeagentur David&Goliath absolviert, welches meine ganze Zeit verschlungen hat. Morgen geht das Praktikum allerdings zu Ende und ich habe wieder Zeit, mich ein wenig meinem Blog zu widmen.

Aus der Arbeit in der Agentur habe ich viele Eindrücke und Erfahrungen mitgenommen und habe viele neue Themen gefunden, über die ich Artikel schreiben will. Ihr könnt euch also freuen auf ein paar frische Artikel, zumindest wenn ihr mich noch nicht aus eurem Feedreader verbannt habt.

Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen des t3n-Magazins, welches ihr euch jetzt hoffentlich alle sofort kauft!

Das Schweigen brechen..., 4.5 out of 5 based on 2 ratings

Jetzt seid ihr dran!

Teilt eure Meinung mit uns in den Kommentaren, gebt eine Bewertung für diesen Artikel ab und teilt ihn in Social Networks!

Über

Ich bin ein junger Webdesigner und Programmierer aus Siegen und blogge auf Advitum.de über meine Erfahrungen im Web. Meine Themenschwerpunkte liegen im Bereich der Web-Entwicklung mit PHP, JavaScript, HTML und anderen Script-, Programmier- und Markup-Sprachen, der Nutzung von Content Management System wie Typo3, Wordpress etc. und der Effekt-Hascherei mit Photoshop. Seit 2008 blogge ich auf Advitum.de – mal mehr, mal weniger regelmäßig – über alles, was mich so interessiert. Wenn dir mein Blog gefällt, freue ich mich immer sehr über Feedback in Form von Kommentaren und E-Mails.

Kommentare zu diese Artikel

Schreibe jetzt einen Kommentar!

René schrieb am Antworten

Du meinst wohl eher geschrieben 😉
„Zum einen habe ich einen Artikel für das t3n-Magazin gelesen“

    Lars Ebert schrieb am Antworten

    Vielen Dank, das muss natürlich „geschrieben“ heißen. Ich habe das mal geändert.

René schrieb am Antworten

Kein Problem, solche Fehler passieren mir selbst leider zu oft ^^
Ist aber eine echt gute Ausgabe geworden, deiner wartet noch auf mich 🙂

    Lars Ebert schrieb am Antworten

    Das stimmt, die Jubiläumsausgabe ist echt gelungen. Dann bin ich mal gespannt ob dir mein Artikel gefällt 😀

Achisto schrieb am Antworten

Klingt gut, wird auf jeden Fall mal gekauft 😉 Für den Preis und so viele Seiten kann man eigentlich nichts falsch machen!

    Philipp Escher schrieb am Antworten

    Dem kann ich nur zustimmen.

Philipp Escher schrieb am Antworten

Ein weiterer Grund, diese Zeitschrift zu kaufen. Ich bin gerade dabei, einen Artikel für die Zeitschrift webstandards zu verfassen. Artikel schreiben ist echt klasse und ist ebenfalls gut für Karriere und Beruf ;D

    Achisto schrieb am Antworten

    Cool, sag Bescheid, welcher es ist und wann er erscheint 😉

      Philipp Escher schrieb am Antworten

      Ja, werd ich machen 😀

Diese Artikel könnten dir auch gefallen